Hautleitfähigkeit-Sensor

  • Überblick

    Der Hautleitfähigkeit-Sensor misst die Aktivität der Schweißdrüsen an den Fingern oder in der Handfläche. Hautleitfähigkeit (HLF, engl. Skin Conductance, SC) ist auch unter der Bezeichnung galvanische Hautreaktion (GHR, engl. galvanic skin response, GSR) oder elektrodermale Aktivität (EDA) bekannt. Der Sensor wird mit Ag/AgCl Klettband-Schnappelektroden geliefert, die mehr als 100 Mal wiederverwendbar sind. Die Elektroden werden an die Finger der nicht-dominanten Hand angeschlossen.

    Hautleitfähigkeit (HLF) wird in Mikrosiemens gemessen. Schwitzen wird vom sympathischen Nervensystem kontrolliert. Diese Reaktion steht in enger Beziehung zu Erregung. Der Sensor ist so ausgelegt, dass er kleinste (ca. 1/1000 Mikrosiemens) relative Änderungen der Schweißaktivität misst.

    Der Hautleitfähigkeit-Sensor für NeXus bietet:

    • Einstellbare Klettbänder für jede Fingergröße
    • Einfache Schnappelektroden

    Erhalten Sie ein Angebot

  • Info

    Skin Conductance Electrodes are included

    These Ag-AgCL electrodes snap into the two connectors and are attached to two fingers. The electrodes are secured by velcro straps. Make sure they are not fastened too tight since that will impair blood flow. It does not matter which electrode is placed on which finger, as polarity is not important. We recommend replacing the Velcro Finger Electrodes after around 100 times.

  • Spezifikationen

    Spezifikationen

    Specifications...
    Specifications
    ParametersSC, GSR, EDA
    Resolution0.001 microsiemens
    Range0.1 - 1000 microsiemens

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Mehr Infos