Blutvolumenpulstraining

Bei jedem Herzschlag zieht sich das Herz zusammen und pumpt Blut durch die Arterien und Blutgefäße. Erhöht sich der Stress, wird das sympathische Nervensystem des Körpers aktiviert, wobei sich die Herzfrequenz erhöht und die Herzfrequenzvariabilität abnimmt.

Die Erregung des Sympathikus führt auch zur Verengung der Blutgefäße an der Peripherie, wodurch der relative Blutfluss durch dieses Gewebe sinkt.

Wie erfolgt die Messung?

Blutvolumenpuls oder Herzfrequenz können mit einem Plethysmographen wie dem BVP-Sensor gemessen werden.